Social Media Guidelines

Bloß nicht – das Risiko ist mir zu groß! Dann schreibt noch jeder was er will …

Wenn das der einzige Grund ist, warum Sie auf ein Engagement in den Social Media verzichten wollen, sind wir an Ihrer Seite.
Gemeinsam mit Ihnen oder im Team entwickeln wir konkrete Richtlinien für die externe Kommunikation.

Weniger ist oft mehr.

Dabei identifizieren wir neuralgische Punkte, sensible Themen und mögliche Angriffspunkte.
Die Erfahrung zeigt, dass es oftmals sinnvoller ist, einen Rahmen zu setzen, der einen möglichst großen Kommunikationsspielraum lässt. Durch unsere Social Media Guideline werden Eigenverantwortung, Selbstbestimmung und Loyalität in den Vordergrund gestellt und gefördert.
Natürlich geben auch von vorneherein kommunizierte Grenzen eine Orientierung.

Wir erarbeiten Hintergründe.

Neben formalen Begrenzungen ist es wichtig, eine gemeinsame Tonalität zu finden.
Sind Sie mit Ihrer Zielgruppe per „Du“, wollen Sie eher unterstützen oder beraten, möchten Sie bestimmte Unternehmensbereiche entlasten oder konkrete Themen an diese weiterleiten?
In einem Workshop entwickeln wir gemeinsam mit allen Beteiligten ein „Kommunikations-Handbuch für die Social Media“.

Wenn Sie so wollen, einen „Knigge der digitalen Kommunikation“.

Haben Sie Fragen dazu? Sprechen Sie uns gerne an!